Wie in den beiden vergangenen Jahren hat sich die FUER auch heuer an der Umweltbaustelle des Alpenvereins beteiligt.

Von Freitag, den 31. Oktober bis Sonntag, den 2. November waren wir am Galgenberg bei Wullersdorf, an der Fehhaube und den Kogelsteinen bei Eggenburg und am Michelberg bei Stockerau an der Arbeit, um Trockenrasen zu mähen, zu entbuschen und aufgekommene Robinien zu roden.

Ein sehr interessanter Beitrag darüber:

Wir freuen uns schon darauf, im Frühjahr die farbenprächtigen Ergebnisse unseres Einsatzes bewundern zu können.

Schlagworte