So abenteuerlich kann Saubermachen sein…

Bei der heurigen Windschutzgürtelaktion gabs nicht nur wie immer jede Menge Plastik, Flaschen und sonstigen Müll aufzusammeln, sondern diesmal fand sich sogar ein Weltkriegsrelikt! Die herbeirufene Polizei verständigte schließlich den Entminungsdienst, der den heiklen Fund ordnungsgemäß entsorgte. Und dann konnte auch noch eine offenbar gestohlene Brieftasche sichergestellt werden, das Geld war zwar weg, aber die Karten noch drin. Also mehr „action“ als erwartet für die fast 30 fleißigen HelferInnen. Danke fürs Mitmachen!

Werbeanzeigen

Flursäuberung in Königstetten 19.3.

Die einen kennen es als „Windschutzgürtelaktion“, die anderen neudeutsch als „Stopp littering“ – wir reinigen unsere Straßen- und Wegränder wieder vom Müll, der sich im Laufe des letzten Jahres angesammelt hat. Wie immer treffen wir uns am Samstag vor dem Palmsonntag, das ist diesmal der 19. März, um 8 Uhr bei der Volksschule. Die Bauernschaft stellt Fuhrwerke, Müllsäcke und Warnjacken sind vorhanden. Nach getaner Arbeit lädt die Gemeinde alle HelferInnen zum Heurigen ein.

Alle, denen es nicht egal ist, wie es bei uns aussieht, sind herzlich eingeladen!wsg2015copy

WINDSCHUTZGÜRTELAKTION

Traditionell am Samstag vor dem Palmsonntag fand auch die heurige Windschutzgürtelaktion statt.
Die Bauernschaft stellte 4 Fuhrwerke, und insgesamt 36 Personen schwärmten entlang der Wege und Straßen aus. 55 Säcke wurden eingesammelt – zwar erfreulicherweise weniger Sonder- und Sperrmüll als in früheren Jahren, aber die Unsitte, aus dem Autofenster zu „entsorgen“ ist einfach nicht abzustellen.
Eine besonders absurde Variante ist neu dazugekommen: Es gibt tatsächlich Hundebesitzer, die die Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners zwar ordentlich ins Sackerl räumen, dieses aber dann prompt in die nächste Hecke werfen! Da fragt man sich dann schon…

wsg2015copy

Nach arbeitsreichen Stunden in der Kälte freuten sich dann alle TeilnehmerInnen über die Einladung der Gemeinde zum Heurigen. Danke Allen, die mitgeholfen haben!