Sternderlschauen Samstag 12.8. (Achtung: Änderung beachten!)

meteor-shower

Zum Höhepunkt des Perseiden-Sternschnuppenschauers halten wir unter fachkundiger astronomischer Anleitung nach Sternschnuppen Ausschau. Nachdem das Wetter derzeit in der gewünschten Genauigkeit einfach nicht vorhersehbar ist (sogar der Wetterdienst des Fliegerhorsts musste passen) zeigen uns die Astronomen den Königstetter Nachthimmel zunächst um 20 Uhr zur Einführung „unter Dach“ per Beamer  im Gemeindesitzungssaal (Eingang vom Durchgang Schlosshof/Hauptplatz). Von dort machen wir uns dann gemeinsam auf den Weg Richtung Mizzibankerl, bei Bedarf Taschenlampe mitnehmen. Sollten wir dann wirklich Pech haben, und Wolken die Beobachtung stören, seid ihr durch die Einführung dann so „himmelsfit“, dass Ihr es in den nächsten Tagen noch auf eigene Faust probieren könnt – jedenfalls weiß dann jede/r, wo genau die Chancen am besten stehen.

Advertisements

Schmetterlinge und ihre Lebensräume

pospisil

Der Schmetterlingsexperte und Autor Andreas Pospisil nimmt uns mit in die zauberhafte Welt der „Sommervögel“. Mit seinen tollen Bildern zeigt er uns, was Schmetterlinge zum Leben brauchen. Ein Abend, um dem kalten, grauen Winter zu entfliehen!

DONNERSTAG, 26. Januar, Feuerwehrhaus Königstetten, 19 Uhr, Eintritt frei

 

 

TIERE IM NATURNAHEN GARTEN

Diavortrag mit dem Natur im Garten-Pionier, Buchautor, Fotograf und Träger des Österreichischen Naturschutzpreises 2015 Werner Gamerith.

Natur im Garten verspricht nicht nur Gutes für Leib und Seele der Gartenbesitzer, sondern bietet auch Lebensräume für eine Vielzahl tierischer Mitbewohner. Lernen Sie anhand prachtvoller Bilder tierische Gartengäste kennen und erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten zu einem kleinen Paradies machen.

Donnerstag, 18. Februar, Feuerwehrhaus Königstetten, 19 Uhr

Eintritt frei!NatternkopfAckerhummelgamerith

 

Montag, 27.10.2014, 19:00 Uhr: Pilzvortrag von Thomas Bardorf

Montag, 27. Oktober: Pilzvortrag von Thomas Bardorf (Österr. Mykolog.Gesellschaft) um 19 Uhr im Alpenvereinsheim: Pilze unserer Wälder. Welche sind eßbar? Verwechslungsmöglichkeiten, Zubereitung. Mitgebrachte Pilze werden bestimmt.

Diese Veranstaltung organisiert der Alpenverein, sicher sehr interessant. Herr Bardorf ist ein wandelndes Pilzlexikon!